kidsweb.de
Weihnachten
Mandala
Spiele
Basteln
Kinderquiz
Versuche
Schule
Tiere
Bücher
Freihalter
Aquarium-Spezial
www.kidsweb.de
Aquarium-Spezial
Anatomie Zierfisch

SOS – Fisch in Not!

Wie vermeide ich, dass meine Fische krank werden?

Weiße Pünktchen auf den Schuppen? Die Bewegungen sind taumelnd oder stark verlangsamt? Der Bauch ist gebläht oder wirkt abgemagert?
Das sind sichere Anzeichen für Fischkrankheiten. Denn auch Fische können richtig krank werden und dann gehören sie in ein Notfall- oder Quarantänebecken, damit sie die anderen Fische nicht anstecken.

Anzeige

Es gibt eine ganze Reihe von Fischkrankheiten. Sie werden durch Bakterien, Viren, Parasiten oder Pilze ausgelöst.
Mit einigen wichtigen Verhaltensregeln kann man jedoch einer Erkrankung vorbeugen:

Nur gesunde Fische kaufen!
Beim Kauf der Fische für das Aquarium solltest du darauf achten, dass die Fische keine Hautausschläge, Beulen oder sonstige Verletzungen haben. Die Augen sollten klar sein und nicht hervortreten. Die Färbung bei bunten Fischen sollte leuchten. Die Schuppen sollten ebenso anliegen, wie die Kiemendeckel. Bei Süßwasserfischen sollten die Flossen aufrecht stehen. So genannte Schleierflossen sind allerdings kein Anzeichen einer Erkrankung, sondern eine Zuchtform. Die Fische sollten ruhig und regelmäßig atmen und ruhig im Becken schwimmen. Auch wenn deine ausgesuchten Fische gesund sind, achte darauf, dass die anderen Fische im Becken ebenfalls putzmunter sind.

Fisch Kein Stress im Aquarium!
Temperaturschwankungen und eine ständig wechselnde Wasserqualität ist für Fische ein Horror. Ist das empfindliche biologische Gleichgewicht im Aquarium ständigen Schwankungen ausgesetzt, reagieren die Fische mit einer hohen Anfälligkeit für Krankheiten.
Auch aggressives oder Revierverhalten im Gesellschaftsbecken ist Stress für die Tiere. Platzmangel, fehlende Verstecke, Fischarten aus verschiedenen Erdteilen und mit unterschiedlichem Revierverhalten können Stress auslösen.
Daher ist die richtige Zusammenstellung der Fischgesellschaft von so großer Bedeutung.

Tägliche Kontrolle und Beobachtung!
Das tägliche Kontrollieren der technischen Geräte und der Wassertemperatur sollte wie zweimal tägliches Zähneputzen selbstverständlich sein. Wenn du deine Fische jeden Tag ein paar Minuten beobachtest, erkennst du eventuelle Veränderungen sofort und kannst das Schlimmste verhindern.

Sauberkeit ist oberstes Gebot!
Schmutz-, Seifen- oder Cremereste an den Händen des Aquarianers machen Fische krank, weil sie das natürliche Gleichgewicht des Wassers stören. Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze werden durch unsauberes Zubehör, die Dekoration oder neue Pflanzen in das Aquarium geschleppt. Zubehör und Geräte immer nach der Benutzung gründlich reinigen, mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Neue Pflanzen sollten vor dem Einsetzen am besten in einem kleinen Quarantänebecken unter Beobachtung stehen, damit du ungebetene Gäste gleich wieder „ausladen“ kannst. Abgestorbene Pflanzenteile werden aus dem Aquarium entfernt. Zu viel Futter, tote Fische oder verwesendes Lebendfutter können das Wasser verderben. Starker Algenbefall und zu viel Mulm im Wasser verschlechtern ebenfalls die Wasserqualität, daher müssen sie nach Bedarf entfernt werden. Filter müssen nach Herstellerangaben gewechselt oder gereinigt werden. Die Teilwasserwechsel müssen regelmäßig erfolgen.

Ein Notfallbecken rettet Fische!
Kranke Tiere müssen sofort von den anderen Fischen getrennt und behandelt werden. Da ist es gut, wenn man ein kleines Notfallbecken vorbereitet hat, das auch für Nachzuchten, überzählige oder neue Fische genutzt werden kann.

Kleine Notfallapotheke für das Aquarium
Im Fachhandel werden bereits kleine Notfallapotheken für Süßwasser- und Meerwasserfische angeboten, mit denen einige Fischkrankheiten sofort behandelt werden können.

Bevor du als Anfänger jedoch ein Mittel verabreichst, solltest du den Patienten einem erfahrenen Aquarianer vorstellen, um die Krankheit von ihm bestimmen zu lassen. Er gibt dir dann Hinweise und Tipps für die richtige Behandlung

Text: Nicole Potthoff

Zurück zum Aquarium-Spezial

 

 

 
 
     
kidsweb.de
Amicella
Ostern
Sommerseiten im kidsweb.de
Herbst
Winter
Kalender
Spezial
Kochen
Wettbewerbe
Freihalter